Unser Leben ist Sound

Sound begleitet uns durch das ganze Leben. Das Gehör lässt sich nicht abschalten. Sei es ein hupendes Auto, dass uns vor einer Situation warnt. Sei es das Rascheln der Blätter bei einem Waldspaziergang oder das Rauschen der Meeresbrandung am Strand, welches uns ein geborgenes Gefühl verleiht.

Diese im Unterbewusstsein ausgelösten Gefühle sind immer präsent und lassen sich im Bereich der Kommunikation eines Unternehmen nutzen. Genau das ist mit Sound Branding, oft auch als akustische Markenführung beschrieben.

Wie Sound Branding funktioinert, wird im Folgenden beschrieben.

Inhaltsverzeichnis

Überblick und Bedeutung

Wir leben in einer Welt der Informationsflut, die  eine geringere Informationswahrnehmung und -verarbeitung zur Folge hat. Um wahrgenommen zu werden und sich möglichst von den Wegbegleitern zu differenzieren, ist Sound Branding das Mittel der Wahl. 

Die meisten Unternehmen verfügen über eine Corporate Identity. Sound Branding hilft, sich aus der Masse hervorzuheben.

So präsentiert sich ein Unternehmen der Öffentlichkeit:

  • Corporate Design (Erscheinungsbild eines Unternehmens)
  • Corporate Architecture (Gebäude und Räume des Unternehmens)
  • Corporate Behaviour (Verhalten des Unternehmens)
  • Corporate Wording (wie kommuniziere ich intern und extern)
  • Corporate Culture (Werte und gemeinsam gelebte Einstellung eines Unternehmens) 

der Corporate Sound (bzw. das SOUND BRANDING) erweitert die Corporate Identity um klangliche Elemente und ist ein hervorragendes Differenzierungsmerkmal und wichtiges Element der ganzheitlichen Markenführung. 

Sound Branding erlangt diesbezüglich – durch gezielte Verwendung akustischer Reize in der Image- und Markenkommunikation – vermehrt an Bedeutung.

Wie funktioniert Sound Branding

  • Festlegung eines Images: Unternehmen verfügen über eine Cooperate Identity (CI), sozusagen der Charakter eines Unternehmens.
  • Erschaffung eines Corporate Sounds: basierend auf der Corporate Identtity werden klangliche Eigenschaften zugeordnet (ernst, fröhlich, energetisch).
  • Auswahl der Soundelemente: der Corporate Sound kann durch praktische Elemente wie Soundeffekte, Gesang, Sprache, Klanglandschaften und Musik gebildet werden.
  • Umsetzung & Produktion: nachdem die Planungsphase abgeschlossen ist, wird das Sound Branding durch Werkzeuge der Musikproduktion und des Sound Designs umgesetzt.

Arten des Sound Banding

  • Audiologo: ist der akustische Anker, das akustische Markenzeichen (eine kurze Melodie oder ein Geräusch), dass sofort mit dem Unternehmen in Verbindung gebracht wird.
  • Jingle: ein kurzer Einspieler, der mit einer einfachen Melodie und einem gesungenen Text eine zentrale Botschaft vermittelt.
  • Unternehmensstimme: eine markante Sprecherstimme, die an allen Touchpoints wie die Telefonansage, bei einem Podcast Einspieler, dem Image Video und anderen Einsatzmöglichkeiten zum Tragen kommt. Dadurch wird Vertrauen und Persönlichkeit geschaffen.
  • Brand-Musik: mit deiner persönlichen Musik für dein Unternehmen untermalst du deine Videos, nutzt sie als Podcast Hintergrund, lässt deinen Social Media Followern von dir hören, setzt sie als Erkennungsmelodie bei deinen Präsentationen ein. 
    Ist das Audio Logo das kurze Erkennungsmerkmal, so ist die Brand Musik dein stetiger Begleiter auf allen Kanälen, offline und online, die akustische Erkennungsmelodie deines Unternehmens für deine Kunden und Partner.
  • Brand-Song: Ein Brand Song oder Kampagnen Song repräsentiert dein Unternehmen oder eine Kampagne in Songform. Im Text können die Werte des Unternehmens oder auch, wie dein Unternehmen beim Kunden wahrgenommen werden soll bis hin zum Produkt vermittelt werden. Bekanntes Beispiel: Bacardi Feeling.
  • Soundscape: Klanglandschaften werden mithilfe von Tönen und atmosphärischen Elementen erschaffen. Inzwischen werden diese hauptsächlichst auf Websites oder in Einkaufszentren eingesetzt.

Ablauf

Projektbeginn

Kick Off

Du hast erkannt, dass dein Unternehmen durch richtigen Sound und Stimme an Wert gewinnen wird. Gemeinsam definieren wir die Projektinhalte.

Projektbeginn

Consulting

Status Quo

Wir machen eine Bestandsaufnahme. Was gibt es schon, welche akustischen Elemente gibt es schon, welche werden benötigt um dein Unternehmen, deine Marke noch attraktiver und emotionaler zu gestalten. Ein Soundlogo für deinen Podcast? Einen Brand-Song, eine Brand-Stimme? Hier findest du Beispiele
Consulting

Workshop

Gemeinsamer Workshop

Basierend auf der Vorrecherche erarbeiten wir gemeinsam die Idee eines Sound Konzeptes und bestimmen die benötigten Elemente unter Berücksichtigung der vorhandenen visuellen Gestaltungselemente. Bestehende Alleinstellungsmerkmale werden unter Berücksichtigung der Musikpsychologie auf akustischer Ebene verstärkt.  

Workshop

Umsetzung

Erstellung der ersten Layouts

Das gemeinsam erarbeitete Sound-Konzept (welche Soundbranding Elemente, Instrumentierung, Klangcharakter, Tempo etc.) dient als Grundlage für die Komposition des ersten Musiklayouts. Ein erstes Layout und ein Alternativvorschlag wird erstellt. 

Umsetzung

Feedbackrunde

Feedback Workshop

Die komponierten Layouts werden präsentiert und in einer gemeinsamen Runde diskutiert. Danach suchen die Entscheider deines Unternehmens (CEO, Marketingleiter…) das entsprechende Layout aus, welches dann verfeinert und finalisiert wird. 

Feedbackrunde

Finalisierung

Finale Produktion

Dein finale Layout wird auf höchste Qualität produziert. Es wird gemischt und gemastert und in allen relevanten Dateien, fertig zum Einsatz, an dein Unternehmen übermittelt. (Soundtracks in unterschiedlichen Längen und Formaten, Audiologo, Podcast Intros / Outros, alle Sprachaufnahmen mit den entsprechenden Wordings für Social Media, Claim, Telefonansagen etc….). 

Finalisierung